Volles Haus beim November Clubabend

Auch beim i57 November Clubabend hatten wir wieder ein volles Haus. In gemütlicher Runde (bei Kaffee, Bier und Kuchen von Magret) wurde ueber dies und das aber auch ueber die neuen Projekte bei i57 gesprochen. Besonderes Highlight war das Live-Video von Space-X vom Start des Es’hailsat Satelliten (nun Amsat P4A) welches wir nochmal zusammen anschauen konnten. Weiterhin gab es Neuigkeiten zum Stand des Papenburger Multimode Stadtrelais DB0PBG und zur traditionellen ‚i57 YearsEndParty‘. Hierfür hat sich das diesjährige Organisations-Team etwas ganz besonderes einfallen lassen, was auf jeden Fall einen Besuch am 27.12.2018 im i57 Clubheim lohnenswert macht. Der Ein oder Andere wird sich gerne an den Start des i57 Sputniks im letzten Jahr erinnern. Dieses Jahr wird es wieder etwas ähnlich Spektakuläres geben. Also auch an dieser Stelle nochmal die Einladung teilzunehmen (Gäste ausdrücklich willkommen)

Amsat P4A im Orbit

Heute wurde der neue geostationaere Amateurfunksatellit Amsat P4A erfolgreich in den geostationaeren Transferorbit ausgesetzt. Der Satellit muss nun mit eigenen Triebwerksmanoevern die Orbitposition erreichen. Danach beginnt der IOT (in Orbit Test) was noch einige Monate bis zur Freigabe dauern kann. Weitere Infos auf www.amsat-dl.org

Es’HailSat Launch

Latest Launch Date: No Earlier Than 20:46UTC 15th November 2018

Sollte der Start auf Freitag verschoben werden, können wir bei Liveübertragung von Space-X zusammen im Clubheim während des OV Abends schauen. Ansonsten kleiner Vortrag zum Thema!

i57 LIVE VIDEO ++++ i57 LIVE VIDEO ++++ i57 LAUNCH PARTY ON i57 WHATSAPP CHANNEL AND REPEATER +++

!!! LIVE VIDEO LINK !!!  !!! LIVE VIDEO LINK !!!  !!! LIVE VIDEO LINK !!!  !!! LIVE VIDEO LINK !!!  !!! LIVE VIDEO LINK !!!

Diese Woche i57 Clubabend 16.11.2018

Diese Woche ist wieder der i57 Clubabend im Clubheim (An der Marktkirche 10, 26871 Papenburg/Ems). Gäste wie immer herzlich Willkommen!

Es gibt wieder einige wichtige Themen:

  • Stand und Finanzierung des Aufbaus des Papenburger Multimoderelais DB0PBG
  • EsHailSat-2 Umbau von LNBs und Informationen zum Start (Team / Aufbau einer Empfangsanlage im Clubheim)
  • Abgabe und Sichtung der Sachspenden für den Flohmarkt in Dortmund (letzter Abgabetermin Clubabend 16.11.2018))
  • Planung des Flohmarktes in Dortmund (i57 Stand)
  • Einladung zur ‚i57 Years-End-Party 2018‘ erneut mit besonderem Highlight !
  • Handhabung sozialer Netzwerke (z.b. WhatsApp) und www.i57.de

DB0PBG Papenburg Stadtrelais kommt

Nach der Stadtortzusage erreichte uns heute auch die Genehmigungsurkunde der BNetzA. Damit kann nun das Projekt Multimode Stadtrelais Papenburg umgesetzt werden. Alle Verträge und Genehmigungen liegen nun vor. Wir starten nun die praktische Umsetzung in Form eines ersten Kickoff Meetings fuer das Team welches den Aufbau und die Inbetriebsetzung durchführt. Weiterhin kommen auch einige Kosten auf uns zu (Genehmigung 200€, Hardware ca. 1000€ und diverses Kleinmaterial). Einen Teil koennen wir aus den Flohmarktspenden fuer Dortmund kompensieren (letzte Abgabe Freitag 16.11.18). Dennoch werden wir nicht umhin kommen eine Spendenaktion zu starten. Weitere Infos folgen hier. Wir freuen uns zusätzlich zum Standort Soegel und Clubheim einen weiteren Standort fuer Papenburg im Sinne des Amateurfunks nutzen zu koennen.

Was haben Papenburg mit Tasmanien und der Neumayer-Station gemeinsam ?

Tasmanien (englisch Tasmania) und auch die Neumayer-Station (70° 40′ S / 8° 16′ W) sind nur zwei der vielen Orte an denen DL0PBS zu hören ist. Nord- und Südamerika, Asien oder Europa in dies, werden mehrfach mit der Welle bereist.

Überall kann das Signal aus Papenburg empfangen werden. Das besondere, ist die Leistung des Senders. Anders als Große Rundfunksender mit mehreren tausend Watt wird in Papenburg nur mit der Leistung von maximal 5 Watt , das entspricht etwa dem, eines Üblichen CB-Funkgerät im LKW. Dir Übertragung wird vollautomatisch in der Digitalen Betriebsart WSPR geführt ( Weitere Berichte hier ).


WSPR Ziele über 2 Wochen

WSPR Ziele über 2 Wochen


Tasmanien

Tasmanien ist ca 16.000 KM entfernt