Status der Stromversorgung der Emslandrelais

Letzte Woche gab es ein Problem in der Notsromversorgung der Emslandrelais. In gewohnter Teamarbeit konnte der Notsrom Einschub durch DG7JT, DJ7EP und DD4BD ausgebaut werden. Die Relais laufen nun nicht mehr über die Batterien sondern direkt am Netzteil. Bei Stromausfall kommt es somit zur Zeit zur gesamten Abschaltung der Relais. Nach Umbau kann aber wieder DREI Tage aus den Batterien gearbeitet werden.

Hans, DG7JT hat den Einschub nun zu Hause im Labor und hat bereits den Fehler gefunden und diverse Verbesserungen gemacht. Die Verbesserungen dienen auch der noch besseren Überwachung des Standortes. So kann man in Kürze die Temperatur, Spannung und Zustand der Batterien zusätzlich zu der APRS Telemetrie auch über den Videoserver (Login: i57 / i57) sehen. Hans hat im Notstromeinschub einen Arduino mit Videoausgang eingebaut und programmiert. Dieser wird nach Einbau auf dem Videoserver (Quadbild-1) die aktuellen Werte der Batteriespannung, Netzteilspannung und Temperatur anzeigen. Vielen Dank an Hans für die bereits hervorragende Arbeit. (Weitere Bilder dazu in Kürze im i57 Bildarchiv – Link folgt)

Der Notsromeinschub wird in Kürze (in ca. einer Woche) wieder montiert und die Emslandrelais sind dann wieder voll notstromfähig!

Schreibe einen Kommentar